Aktueller Filter tag

Götakanal

Tschüss, Göta Kanal!

Nach vier Tagen wird es jetzt mal wieder Zeit, den Blog zu aktualisieren. Vom Göta Kanal haben wir es vor die Tore von Stockholm geschafft. Hier die Einzelheiten: 6. Juli Am Vortag in Mem haben wir noch Ingo kennengelernt. Er ist seit April mit seinem Folkeboot unterwegs um die Ostsee, …

Ein kurzer Schlag nach Söderköping

Es sind tatsächlich nur knapp zwei Meilen von Klevbrincken nach Söderköping. Wir sind am Vortag aber nicht durchgefahren, weil uns eine Schleusenwärterin davon abgeraten hat. Am späten Nachmittag ist der Hafen meist bereits rappelvoll. So kamen wir um die Mittagszeit an und bekamen ohne Probleme einen Platz im Hafen, der …

Jetzt geht es abwärts

Und zwar die Schleusentreppe in Berg. Die haben wir heute hinter uns gelassen. Unser Timing war gut, die hektischen Horden hatten schon die ersten Öffnungen genutzt, um schnellstmöglich nach unten zu schleusen. Dafür mußten sie sich zu viert in den engen Schleusenbecken drängeln. Wir haben uns etwas Zeit gelassen und …

In der Kürze liegt die Würze

Der heutige Schlag von Ljungsbro nach Berg war zwar nur ein paar Meilen lang, aber durch die 4 Doppelschleusen abwechslungsreich und bei der Wärme auch schweißtreibend. Auf dem folgenden Bild sieht man die beiden Doppelschleusen und im Hintergrund den Roxensee. Wir sind aber nur bis zum mittleren Hafen gefahren. Das …

Sommerhitze

Hier ist es inzwischen richtig schön warm geworden. Die angesagten Schauer sind – toi toi toi – ausgeblieben. So konnten wir gemütlich in Borensberg starten und in Richtung Osten weiterfahren. In Borensberg gibt es eine handbediente Schleuse – die zweite nach Tåtorp. Unmittelbar hinter der Schleuse liegt das Göta Hotel, …

Auch ein kurzer Weg kann lange dauern

Am heutigen Tage sollte es “mal eben” von Motala nach Borensberg gehen. Die Brücken in Motala, die zu passieren waren, öffneten nach der Schleusung recht zügig. Hier sieht man im Hintergrund die Straßenklappbrücke und davor die Eisenbahndrehbrücke nach der Passage (sie schließen also schon wieder). Ebenfalls in Motala befindet sich …

Jetzt fahr’n wir übern See…

… aber nur ein kurzes Stück. Über den Vättern See nach Motala, dem zentralen Ort des Göta Kanals. Von hier aus begann der Kanalbau und hier hat auch heute noch die Kanalgesellschaft ihren Sitz. Im Hafen befindet sich eine Fontäne, die den Mittelpunkt der konzentrischen Straßenanordnung der Altstadt darstellt. Die …

Ganz weit oben

Nur wenige Meilen hinter Wassbacken liegt die Schleuse von Tåtorp. Sie wird noch von Hand betrieben. Also hatte Kurbel-Kethä die Chance, ein wenig durchzudrehen. Diese Schleuse ist die letzte auf dem Weg nach oben in den Viken See, mit 91,8 m über NN die höchste Stelle auf dem Weg quer …

Durch schwedische Landschaften

Auf unserer heutigen Tour sind wir aus dem nicht besonders sehenswerten Töreboda gestartet und sind durch Wiesen und Wälder geschippert. Am Ufer konnte man das eine oder andere nette Detail finden. Abwechslung bringen neben den (heute nicht durchfahrenen) Schleusen die vielen Brücken, die den Kanal kreuzen. Über die gesamte Kanalstrecke …

Veteranentreffen

Heute haben wir zwischen Dauerregen am Morgen und Schauern am Nachmittag das Zeitfenster ausgenutzt, um nach Lyrestad zu fahren. Das Schleusen wir allmählich zur Routine. Auch ein spontan notwendiger Seitenwechsel von Steuerbord auf Backbord verlief ohne Probleme bzw. böse Blicke des Skippers . Der Hafen war bei unserer Ankunft ziemlich …

Göta Kanal

Geschafft, wir sind im Göta Kanal. Nachdem wir auf dem Weg von Mariestad noch mal ein paar richtige Schauer abbekommen haben, sind wir am frühen Nachmittag in Sjötorp angekommen. Zehn Minuten später waren wir in der ersten Schleuse und hatten die ersten drei Meter auf dem Weg nach oben hinter …